Das Haus
Das Dorf
Reiseinfos
Impressum
Unterdorf
Oberdorf
Die Nachbarn
Auf dem Wanderweg von Santiago nach Targa durchquert der Wanderer das kleine Hirtendorf Antoncojo mit seinen 300 kanarischen Einwohnern. Der Lage des Barrancos entsprechend, haben sich in den vergangenen Jahren die Anwohner räumlich weitläufig auf terrassiertem Grund und Boden neue Häuser gebaut. So entstanden das Unter- und Oberdorf von Antoncojo. Antoncojo ist ein Paradies für Wanderer und all jene, die der Hektik der lauten Inseln Teneriffa und Gran Canaria entfliehen möchten. Der Tourismus hat auch in Antoncojo zur Verbesserung der Lebensbedingungen beigetragen und durch neu geschaffene Arbeitsplätze die Abwanderung der jungen Generation gestoppt. Die Einheimischen fahren zur Arbeit nach San Sebastion oder Santiago. Manche finden einen Job am Flughafen.

Die Bewohner Antoncojos sind freundlich und den wandernden Touristen gegen- über aufgeschlossen und als echte Gomerianer immer bereit über ihre Insel Geschichten zu erzählen. Dazu gehört auch die Entwicklung Ihres Dorfes während der letzten 20zig Jahre. Viele Bauernhäuser aus alter Zeit wurden liebevoll von den Besitzern renoviert. So auch das Haus Casa Maya.
So kann der Gast aus nächster Nähe dieses Land und Leute kennenlernen
und die angenehme Atmosphäre seiner Umgebung geniessen.
Blick von der Veranda 1. Etage